Rösch Magazin

Rösch Schlafanzüge

ZEIT FÜR MICH - WOHLFÜHLWOCHENENDE IN DER PFALZ

Stimmungsvolle Herbstwanderung

Die Abende werden wieder kürzer, die Luft kühlt ab und die ersten Blätter an den Bäumen verfärben sich Gold-Braun. Nach einem zauberhaften Sommer haben Sie mal wieder so richtig Lust auf lange Spaziergänge, genussvolle Momente und Zeiten der Ruhe und Erholung. 

In Ihrem Lieblingsbuchladen um die Ecke entdecken Sie einen Reiseführer über die Pfalz und deren legendären Weingüter. Wenn es abends draußen regnet, kuscheln Sie sich in einem gemütlichen Loungeanzug auf die Couch, genießen einen selbstgebackenen Flammkuchen und planen Ihr Wohlfühlwochenende in der Pfalz.

Rösch Loungewear
Zum Sweatshirt
Zur Sweathose

Rezept für Pfälzer Flammekuchen

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN

TEIG

  • 2 EL Pflanzenöl
  • 125 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 1 EL Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • 2 Stck. Backpapier
BELAG
  • 4 Schalotten
  • 300 g Speck, durchwachsen und gewürfelt
  • 200 g Crème fraîche
  • 100 g Schmand
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer, gemahlen
  • 1 Msp. Muskat
  • etwas Schnittlauch, gehackt

ZUBEREITUNG

    1. Zunächst den Backofen mit einem eingelegten Pizzastein (oder einem eingeschobenen Backblech) auf 250 °C vorheizen.
    2. Nun aus Öl, Wasser, Salz und Mehl einen geschmeidigen Teig kneten. Diesen in einer Schüssel und abgedeckt mit einem Küchentuch ruhen lassen.
    3. In der Zwischenzeit den Belag aus Schmand und Crème fraîche vorbereite. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.
    4. Im nächsten Schritt die Schalotten abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Dann den gewürfelten Speck dazugeben und kurz mitbraten.
    5. Den bisher ruhenden Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und auf Backpapier legen. Zuerst mit der Creme bestreichen und danach die Schalotten-Speck-Mischung darüber verteilen.
    6. Sobald die Backofentemperatur erreicht ist, den Pfälzer Flammekuchen mit dem Backpapier auf den Pizzastein (oder das Backblech) legen und in ca. 5 - 10 Minuten fertig backen.
    7. Wer mag, kann noch etwas gehackten Schnittlauch über den Flammkuchen verteilen.

TIPPS ZUM REZEPT

Der Pfälzer Flammekuchen schmeckt auch mit anderen Belägen sehr gut. Beispielsweise den Teig nur mit der Creme-Mischung backen und anschließend mit hauchdünn geschnittenem Parmaschinken und etwas frischem Rucola belegen - gerne auch als vegetarische Alternative mit Kirschtomaten.

Wohltuende Wanderung und Relax-Momente im Wellnesshotel

TAG DER ANKUNFT 

Mit gemütlicher Loungewear, kuscheliger Nachtwäsche sowie Ihrem Lieblings-Bademodell und passendem Kofferkleid im Gepäck, reisen Sie voller Vorfreude in Ihrem Wellnesshotel an. Sie starten gut gelaunt zu Ihrer idyllischen Wanderung entlang der Pfälzer Weinroute und genießen den herrlichen Ausblick auf die Weinberge und die vielen verwunschenen, romantisch gelegenen Weingüter. Nachmittags kehren Sie in ein uriges Gasthaus ein. Bei herbstlichem Sonnenschein sitzen Sie auf der Terrasse, genießen einen Tee und einen lauwarmen echt-Pfälzer Kirschenplotzer. 

Gut erholt kommen Sie zurück in Ihr Hotel, ziehen den Bikini an und bahnen sich mit passendem Überwurf den Weg zum Wellnessbereich. Der kuschlige Loungemantel für den Saunabesuch liegt natürlich griffbereit in Ihrer Badetasche. Nach einem revitalisierenden Dampfbadbesuch entspannen Sie noch in der Teelounge bei frischem Obst und lesen ein gutes Buch auf einer gemütlichen Liege im Ruheraum.

Abends genießen Sie das Vitalmenü in stimmungsvoller Atmosphäre in der „Pfälzer Stube“ Ihres Hotels, ehe Sie sich glücklich und erholt in Ihrem Wohlfühlnachthemd in das herrlich weiche Bett legen und noch ein paar Seiten in Ihrem Reiseführer über Ihren morgigen Ausflug lesen.

Kuschelige Morgenmäntel

DER ZWEITE TAG

Der nächste Morgen beginnt mit einem leichten Workout im hoteleigenen Fitnessbereich. Mit Ihrem bequemen Loungeoutfit, bestehend aus Sweathose und passendem Sweatpullover, fühlen Sie sich wohl. Nach einer erfrischenden Dusche und einem ausgiebigen Frühstück starten Sie zu einer weiteren, erfüllenden Wanderung durch die Pfälzer Weinberge. Sie genießen den weiten und aufregenden Ausblick. Ihre Alltagssorgen und Gedanken können Sie so sehr gut ausblenden. Erschöpft von der Bewegung und doch gleichzeitig voller neuer Eindrücke fallen Sie ins Bett und freuen sich auf Ihren letzten Tag im Wellnesshotel.

TAG DER ABREISE

Der letzte Tag steht an - Sie fiebern diesem mit einem weinenden und einem lachenden Auge entgegen. Ihre Pläne für heute sind überschaubar, dennoch sehr erfüllend. Sie ziehen sich ein weiteres Mal Ihr Bademodell an und genießen die Ruhe am Whirlpool. Nach einigen Stunden Erholung geht es zu einer wohltuenden Massage. Sie werden dabei so richtig verwöhnt und durchgeknetet, sodass Sie vollkommen entspannt wieder in den Wellnessbereich zurückkommen. Nach einer zweiten Baderunde wird Ihnen bewusst, dass das Abendessen leider schon das letzte ist. Gut gesättigt machen Sie sich an das Packen Ihres Koffers, ehe Sie vollkommen relaxed und erholt wieder nach Hause reisen.

 Wann planen Sie Ihr nächstes Wohlfühlwochenende?

Loungewear

 

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Händler in Ihrer Nähe Zur Händlersuche