Organic Silk – behind the scenes – das Projektgebiet

Organic Silk – behind the scenes – das Projektgebiet

Im gesamten Projektgelände wurden Wege angelegt und Mauern gezogen als Abstützung um das Gebiet zu erschließen.

042c  042a

Für die Seidenraupenproduktion ist es notwendig die Maulbeerbäume, die eine Höhe von 20-25m erreichen können, auf Strauchhöhe zu halten, damit die Pflücker die Blätter per Hand erreichen können. Die Triebe, bis zu 15 an der Zahl, wachsen über 2m hoch und werden viermal im Jahr abgepflückt. Von Mai bis September werden dann die Seidenraupen gefüttert – insgesamt werden ca. 900.000kg Maulbeerblätter benötigt.

050  042f

Da der Faden aus umgewandelten Maulbeerblättern besteht, ist es wichtig, dass die Qualität der organischen Seide sehr hochwertig ist. Deshalb muss die Anlage regelmäßig gepflegt werden – z.B. müssen die zahlreichen Schlingpflanzen entfernt werden. Dazu müssen die Wurzeln ausgegraben werden und zum trocknen aufgehängt werden, damit sie nicht wieder ausschlagen. Manche der Wurzeln können sogar gegessen werden – „chinese medicine“.

059  057

Außerdem befinden sich auf dem Areal Rinder, die nur für den Dung gehalten werden. Hirte und die Tiere sind das ganze Jahr draußen. Der Dung wird von Hand eingesammelt, da das Gebiet für Fahrzeuge schwer zugänglich ist.

097  092

Teilen Sie diesen Beitrag